Kategorie: JSG
JSG Lahn-Ulm zieht positive Bilanz aus dem ersten Halbjahr der Saison 2021/22


EIII-Jugend nach dem Sieg gegen Aßlar

EIII-Jugend nach dem Sieg gegen Aßlar

Schnuppertraining F-Jugend

Schnuppertraining F-Jugend

Schnuppertraining F-Jugend

Schnuppertraining F-Jugend

Schnuppertraining F-Jugend

Schnuppertraining F-Jugend

Training E-Jugend

Training E-Jugend

Training E-Jugend

Training E-Jugend

Nachwuchstrainer Noah Kirr und Nils Minaew

Nachwuchstrainer Noah Kirr und Nils Minaew

Nach der lagen Corona-Pause zieht die JSG Lahn-Ulm eine positive Bilanz. Trotz steigender Inzidenzzahlen konnten alle Gruppenspiele und Qualispiele gespielt werden. Weiterhin sind wir stolz darauf auch im jüngeren Bereich der G- und F-Junioren neu starten zu können. Diese Altersgruppe war uns während der Corona-Pause weggebrochen.

Mit 3 Schnupper-Trainingseinheiten in Allendorf, Biskirchen und Leun findet wieder regelmäßig Training für die G-Jugend (Jahrgänge 2015 und 2016) in Leun und für die F-Junioren (Jahrgänge 2013 und 2014) in Biskirchen statt. Trainer der G-Junioren ist Peter Wollenberg, der von seiner Tochter Antonia unterstützt wird. Die F-Junioren werden von Petra Jimenez de Pablo, Nils Minaew und Noah Kirr (beide B-Jugendspieler der JSG Lahn-Ulm) trainiert. Ganz unter dem Motto: "Jugend engagiert sich" sind die beiden im Trainerteam angekommen und leiten auch das Training bereits eigenverantwortlich. Die Kids lieben die beiden jungen Trainer und auch die Eltern sind voll des Lobes.

Im Frühjahr ist geplant, dass die F-Jugend mit einer Mannschaft an der Spielrunde Futsal teilnimmt und mit einer Mannschaft an der Vorbereitungsrunde für die E-Jugend, die zurzeit im Kreis geplant wird. Auch im Bereich der E-Jugend können wir einen neuen jungen engagierten Trainer begrüßen. Arne Schweitzer hat in der Herbstrunde die EIII betreut. Die EIII konnte die Saison mit guten Fortschritten abschließen, was nicht ganz so einfach war, da viele Kinder die zu Beginn der Runde aus der E fest mit eingeplant waren leider unregelmäßig zum Spielbetrieb zur Verfügung standen.

Hier wird es im Frühjahr Änderungen geben. Wir werden in der Frühjahresrunde nur noch mit 2 E-Jugend-Teams am Wettbewerb teilnehmen. Ein Teil der Kinder der EII werden in die EI aufrücken und die Kinder aus der EIII in die EII. Diese Entscheidung ist aber nicht negativ zu bewerten, den der Großteil der EIII Kinder kann noch F-Jugend spielen und wird dies im Frühjahr auch tun. Arne Schweitzer wird dann ebenfalls die EII als Trainer mit unterstützen. Die EII spielte eine gute Herbstrunde und konnte diese auf Platz 5 beenden. Unsere EI-Junioren spielte eine durchwachsene Quali-Runde. Hier hatte sich das Trainerteam mehr versprochen. Trotz durchschnittlicher Leistung wurde das Ziel Kreisliga erreicht.

Mit einer guten Vorbereitung ist es möglich, dass die EI in der Kreisliga sehr gut mitspielen kann. Das Potenzial ist vorhanden. In der D-Jugend sind wir ebenfalls mit zwei Mannschaften vertreten. Die DII beendet das Jahr 2021 auf Platz 5 in der Kreisklasse. Im Frühjahr ist hier der eine oder andere Tabellenplatz nach oben noch drin. Die DI spielt in der Kreisliga und konnte einige gute Spiele absolvieren und belegt zurzeit einen guten 6 Platz im Mittelfeld. Auch hier ist sicher in der Rückrunde noch die eine oder andere Verbesserung im Tabellenplatz zu erwarten. Im Pokal ist die DI ebenfalls noch vertreten und steht dort im Halbfinale. Bei unserer C-Jugend läuft es leider nicht so Rund und etwas hinter den Erwartungen. Doch hierfür gibt es Gründe. Trotz einer hohen Anzahl an Spielern und auch guten Spielern, konnte sich die Mannschaft auf Grund immer wieder fehlenden Spielern nicht einspielen.

Für das Frühjahr hoffen wir, dass hier etwas Kontinuität eintritt und die Mannschaft sich findet umso den letzten Tabellenplatz noch zu verlassen. Unsere B-Jugend beendete die Quali-Runde auf dem undankbaren 6 Tabellenplatz. Platz 5 wäre erforderlich gewesen um die Play-Offs für die Gruppenliga zu erreichen. Aber die Enttäuschung hielt nur kurz an. Auch wenn in dem einen oder anderen Spiel man hätte die Play-Off klar machen können, haben sich die "jungen Männer" sehr gut weiterentwickelt. Und dies ist für alle Mannschaften immer das Wichtigste. Mit ihrer Spielweise, ihrer Einstellung zum Fußball und zum Team haben die Jungs überzeugt und lockten bei jedem Spiel zahlreiche Zuschauer an. Und für das Frühjahr haben sich die Spieler ein Ziel gesetzt, und dieses Ziel kann erreicht werden. Soviel zur aktuellen Runde.

Aber neben dem Spielbetrieb war und ist die JSG Lahn-Ulm auch aktiv. In der Grundschule in Leun konnte eine Fußball AG ins Leben gerufen werden. Wie bereits zu Beginn erwähnt fanden Aktionstage für die jüngsten statt, mit dem Ergebnis, dass wir wieder eine G- und F-Jugend haben. Weiterhin fand erstmals in Kooperation mit dem VfL Bochum ein 3tägiges Fußballcamp in Bissenberg statt. Wiederholung im Jahr 2022, Termin: 23.09. bis 25.09.2022.

Weiterhin konnten wir Sponsoren finden, um für die Frühjahrsrunde die erforderlichen Funinio-Tore anzuschaffen (Jörg und Yvonne Christ, Fabian Keul, Mareike und Tobias Fehling, Julian Dross, Maike und Jonas Sirvend, Andreas und Stephan Pfeiffer) und weitere Sponsoren um zwei neue Trikotsätze anzuschaffen (Autohaus Seewald Inh. Andrea Herrmann und Brunnen Apotheke Biskirchen, Inh. Anke Metzger) Allen Sponsoren auf diesem Wege vielen lieben Dank.

Ab dem Frühjahr 2022 wird in Zusammenarbeit mit Sport Uxa Solms ein Online-Shop für die JSG Lahn-Ulm eingerichtet. Hier haben dann alle die Möglichkeit sich ihr Outfit für die JSG Lahn-Ulm auszusuchen und selbst zu bestellen.  Die Jugendleiter und Vorstände bringen zurzeit eine neue Satzung für die JSG Lahn-Ulm auf den Weg. Dies ist wichtig, um die Ziele und Aufgaben innerhalb der JSG klar festzulegen und Planungssicherheit zu haben.  

Auch die Saison 2022/23 findet sich bereits in Planung. Hier können wir schon sicher sagen, dass wir allen Kinder- und Jugendlichen die Möglichkeit geben weiterhin bei der JSG Lahn-Ulm zu spielen. Informieren möchten wir sie darüber, dass es Änderungen im Amt der Jugendleiter der beteiligten Vereine der JSG Lahn-Ulm gegeben hat. Daher hier die Jugendleiter der JSG Lahn-Ulm. SG Tiefenbach - Theo Menz, SpVgg.Ulm-Allendorf - Björn Tropp, TG Leun - Peter Wollenberg, TSG Biskirchen - Petra Jimenez de Pablo - Stellvertreter Dieter Sturm und Hans-Jürgen Fritz, TSV Bissenberg - Henning Mutz, TuSpo Holzhausen - N.N.

Wir, die JSG Lahn-Ulm, wünschen allen Kindern und Jugendlichen der JSG Lahn-Ulm, Erziehungsberechtigten, allen Trainer und Trainerin, Sponsoren sowie allen Freunden ein frohes gesegnetes Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins Jahr 2022, Zuversicht und Gesundheit.

Petra Jimenez de Pablo
Jugendleiterin TSG Biskrichen
 



< Online Shop der JSG Lahn-Ulm